Urlaubsbild Bulgarien

"Abenteuerlicher Erlebnisurlaub"

Vorab: NIE WIEDER ALLTOURS!
Urlaubsort: Albena

- vor Reiseantritt wurde die Flugzeit um 7h nach hinten verschoben (auf ein tel. Angebot von Alltours zur Rückerstattung von 35,-€ p.P. wollten wir eingehen, jedoch kamen nur psch. 35,-€ und auf Nachfrage wusste keiner etwas von der Vereinbarung
- Anreise mit weiteren 3h Verspätung! Erst hatte der ankommende Flieger eine Verspätung von 1h. Dann Probleme beim Boarding und eine Flughafenrundfahrt, da der ursprüngliche Stellplatz blockiert war, was eine weitere Stunde Verzögerung nach sich zog. Die Krönung war der Transferbus, der fährt mitten durch die Stadt, um jemanden zu besuchen (steigt aus und kommt nicht wieder). Dann fahren wir den ganzen Goldstrand ab, um acht oder neun Urlauber an vier verschiedenen Hotels abzusetzen und erst anschließend nach Albena zu fahren. Der ganze Transfer dauerte 1,5 Stunden, und das bei >30°C, was eigentlich nur 30 Minuten dauert. Wenigstens eine Flasche Wasser hätte die Reiseleitung an die Kinder verteilen können! Letztendlich waren wir 10 Minuten vir Schließung des Restaurant im Hotel. Ohne einzuchecken wurden wir direkt in das Restaurant geschickt. Dort war man schon mit den Aufräumungsarbeiten beschäftigt, das Buffet geleert und die Bars geschlossen. Wir bekamen noch ein paar Kleinigkeiten und Wasser aus den Wasserspendern, das war's! Auf die Reklamation bei der örtlichen Reiseleiterin erhielten wir nur die Antwort: "Auf den Kanaren ist es auch so, da habe ich auch Reiseleiter gemacht". Auf die Bitte hin, dies schriftlich zu bestätigen, wurden wir auch wieder abgewiesen.
- Am 3. Tag haben wir im überfluteten Restaurant frühstücken müssen. War halt ne Wasserleitung in der Küche defekt.
- Am 4. und 5. Tag gab es dann abends gar kein Wasser im Hotel, was wir bei unserer örtlichen Reiseleiterin beanstanden wollten, aber die Dame erschien nicht am Treffpunkt zur angegebenen Uhrzeit (auch nicht am Folgetag)
- Am 8.Tag durften wir zum Abendessen ein Bad nehmen. Hier drückte das Wasser durch die Decke und lief durch die Türen in das Restaurant, weil vermutlich die Abflüsse der Terrasse verstopft waren.
- die Abreise war auch wieder ein kleines Highlight. Erst kommt der Bus mit 20 Minuten Verspätung, dann fahren wir wieder nach Goldstrand (aber nur 1 Stop) und jetzt ging die Irrfahrt los. Einmal quer durch Varna, über düstere Seitenstraßen und zwei Extrarunden in einem Kreisverkehr hat der Fahrer dann doch noch rechtzeitig den Flughafen gefunden.
- das waren nur die Hauptpunkte, die Kleinigkeiten (Essen, Öffnungszeiten, Personal etc.) lasse ich weg. Wir fahren seit 9 Jahren nach Albena, aber sowas haben wir noch nicht erlebt!




© 2013 xxl-reiseberichte.de